18. Dezember

Weihnachtssprüche für eure Weihnachtskarten

 

Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das
Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden.
(Roswitha Bloch)

Und wäre Christus tausendmal in Bethlehem geboren, und nicht in dir: Du bliebest doch in
alle Ewigkeit verloren.
(Angelus Silesius)

Geldgeschenke empfehlen sich deshalb ganz besonders für Weihnachten, weil man sie so
bequem umtauschen kann.
(Markus M. Ronner)

Der Dezember ist mitnichten
gut für Tannen oder Fichten.
(Klaus Klages)

Während der Weihnachtszeit sind die Menschen viel aggressiver als sonst.
(Pavel Kosorin)

Ich denke manchmal, wir erwarten zuviel von Weihnachten. Wir versuchen da alles
hineinzustopfen, was wir an Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit während
eines ganzen Jahres schuldig geblieben sind.
(unbekannt)

Was es auf dem Weihnachtsmarkt nicht alles zu kaufen gibt! Was fehlt, sind einzig die Dinge,
die unser Herz wirklich begehrt.
(Brigitte Fuchs)

Hört die Glöcklein wie sie läuten so hell,
jetzt gibt's bald was richtiges zum Mampfen,
gell?
(Stefan Wittlin)

Die Gans zum Pfarrer:
"Herr Pfarrer, bitte sagen Sie mir die Wahrheit;
gibt es ein Leben nach Weihnachten?"

Wer sein Herz an Jesus verliert, der hat das Leben gewonnen. Er ist heil geworden.
Wer zur Krippe geht, kehrt als Beschenkter zurück. Er ist angesteckt, damit der Glaube nicht
mehr auf Sparflamme brennt.

Weihnachten ist die große Zeit des Zuviel.
(James Henry Leigh Hunt)


Friede

Hört, wie hell ein Glöckchen klingt,
der Kinder Herz vor Freude springt,
erfüllt die Welt mit Lichterschein
und, Weihnachtsfriede, kehre ein.
(Oskar Stock)

Als Gottes Kind im Krippenstroh lag,
hat der Himmel die Erde geküsst.

Die Geburt Jesu in Bethlehem ist keine einmalige Geschichte, sondern ein Geschenk, das
ewig bleibt.
(Martin Luther)

Das Weihnachtsspielzeug der Kinder würde viel länger halten, wenn die Erwachsenen ihr
Eigenes bekämen.

Eine Kerze abbrennen lassen und sich wirklich einmal die Zeit dazu nehmen, gar nichts weiter
zu tun als dieses.

Kommen wird er, den alle Völker erwarten,
und das Haus des Herrn wird erfüllt mit Herrlichkeit.
(Bibel)

Weihnachten ist zwar nur einmal im Jahr, aber das ist auch genug.

 

verschiedene am 18.12.17 22:33

Letzte Einträge: Vreni stellt sich vor, Einen Regenbogen sehen , Sprich mit mir , Der Youtube-Kanal "Miss Vanny" stellt sich vor , Unglaublich, aber wahr!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen