Teddys mit Behinderungen/Teddys als Erinnerungen

Hallo liebe Leser,

 

vielen Dank für euer Interesse an meinen ganz besonderen Teddys für ganz besondere Menschen.J

 

Ich möchte mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Anja Bohr, ich bin 39 Jahre alt und wohne in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz).

Ich bin glücklich verheiratet und habe zwei gesunde Kinder J.

 

Hauptberuflich bin ich in einer großen Verwaltung tätig. So ganz nebenbei arbeite ich auch als Gebärdensprachassistentin und Übersetzerin für Leichte Sprache.

Im Juli 2017 kam noch eine kleine, aber wichtige Tätigkeit hinzu, das Fertigen der beerty`s.

Meine beerty`s sind ganz spezielle und individuell angefertigte Teddys mit Behinderungen und Teddys als Erinnerungen. Hierbei steht der der Name beerty für Behinderung-Erinnerungs-Teddy.

 

Wie kam ich auf die Idee diese Teddys herzustellen?

Da muss ich schmunzeln und ein wenig ausholenJ. Manche nennen es Bestimmung oder Schicksal. Für mich war es genau das!

Schon einmal hatte ich diese Art der Eingebung…

Mit Anfang 20 hatte ich nachts einen Traum, der mich in seinen Bann zog und nie los gelassen hat.

In diesem Traum unterhielt ich mich fließend mit einem Gehörlosen in der Gebärdensprache.

Als ich wach wurde war mir klar: „Irgendwann lerne ich die Gebärdensprache!“

Vor drei Jahren habe ich mir dann diesen Traum erfüllt und spreche seitdem eine der tollsten Sprachen der Welt, die Deutsche Gebärdensprache (DGS). J

 

Nun aber zu meinen Teddys!

Da war es ganz ähnlich.

Ich saß an einem wunderschönen Morgen im Juli dieses Jahres auf meiner Terrasse und schlürfte meinen Kaffee.

Plötzlich hatte ich eine Eingebung: „Mach doch Teddys mit Behinderungen für Menschen mit Behinderungen!“

Ich kann diesen Moment nicht beschreiben oder in Worte fassen. Es war irgendwie…magisch.

Nun… das Teddynähen übte ich schon eine Weile und die Ergebnisse sahen auch immer wie Teddys aus. Aber Teddys mit Behinderungen? Wie sollte das funktionieren?

 

Ich war von dieser Idee sofort begeistert und schaute gleich im Internet nach, ob solch Kuscheltiere schon in Deutschland erhältlich sind.

Das Ergebnis war ernüchternd aber irgendwie auch nicht anders zu erwarten. Kuscheltiere oder Teddys mit Behinderungen gab es nicht!

 

Am gleichen Abend erzählte ich voller Begeisterung meinem Mann von der Idee, Teddys mit Behinderungen zu fertigen. Er schaute mich anfangs etwas ungläubig an und fragte mich nach dem Sinn dieser Teddys.

„Die Teddys werden nach Kundenwunsch hergestellt und haben die gleiche Behinderung wie der neue Besitzer oder die neue Besitzerin. Den Kindern und auch den Erwachsenen fällt es viel leichter, sich mit der eigenen Behinderung zu identifizieren, weil der Teddy ja die gleiche hat!“ sagte ich.

Meine Erklärung überzeugte letztendlich auch ihnJ.

 

Ich ließ mir meine Idee urheberrechtlich schützen und biete diese Seelentröster seitdem über Facebook und DaWanda an.

 

Ein paar Wochen später entschied ich mich, auf vielfachen Kundenwunsch dazu, auch Erinnerungsteddys zu fertigen.

 

Was ist ein beerty - Teddy als Erinnerung?

Bei diesen speziellen Teddys werden eigene Kleidungsstücke des Kunden oder Kleidungsstücke, die für den neuen Besitzer mit Emotionen verbunden sind, zu einem beerty verarbeitet.

Der Erinnerungsbeerty dient dazu, Trauer oder Trennungsschmerz besser zu verarbeiten und die Erinnerung greifbar zu machen. Sowohl für z.B. Trennungskinder als auch Trauernde, die einen nahen Verwandten verloren haben, sind diese Teddys eine große Stütze.

 

Wie sieht ein Teddy mit Behinderungen aus?

Meine Teddys mit Behinderungen haben die unterschiedlichsten Arten von Beeinträchtigungen, oftmals eben genau die, die auch der neue Besitzer hat. Dies kann ein CI oder Hörgerät sein, oder eine Orthese. Ich fertige Teddys mit nur einem Bein oder mit Brille. Ein beerty kann eine Narbe aufweisen oder eine Magensonde. Auch Mukoviszidose- oder Brustkrebsteddys habe ich schon gefertigt. Richtig schwierig wird es, wenn man die Beeinträchtigung nicht sehen kann, der Teddy beispielsweise für einen Autisten sein soll.

Für mich ist jede individuelle Fertigung auch immer wie eine Geburt. Ja, so kann man es beschreiben.

 

   

Wie lange dauert es, bis ein beerty fertig ist und was kostet solch ein Teddy?

Ich benötige für einen Teddy 1-2 Tage, je nach Art und Umfang des Kundenwunsches. Dabei ist es nicht einfach nur damit getan, den Teddy zu nähen. Im Vorfeld steht das persönliche Gespräch mit dem neuen Besitzer/der neuen Besitzerin. Oftmals schließen sich daran noch unterschiedliche Recherchen an.

Meine beerty`s werden aus den unterschiedlichsten Stoffen hergestellt, egal ob Baumwolle, Plüsch oder Samt. Auch da richte ich mich ganz nach den Wünschen der Kunden. Bei Blinden empfehle ich meistens zwei verschiedene Stoffe, damit der Teddy spannender wird. Und dann muss noch geklärt werden, ob der Beerty „special effects“ wie rasseln oder knistern haben soll.

Der Preis variiert natürlich auch. Im Schnitt kostet ein beerty zwischen 30,-€ und 60,-€, je nach Ausfertigung und Arbeitsaufwand. Hierbei darf man nicht vergessen, jeder Teddy ist einzigartig und ein absolutes Unikat! Alles an meinen beerty`s ist in liebevoller Handarbeit von mir persönlich gefertigt. Jeder einzelne Teddy ist viel mehr…als nur ein Kuscheltier.

Ihr findet mich und meine Seite beerty – Teddys mit Behinderungen/Teddys als Erinnerungen

unter

www.facebook.com/redprincess4u/

 

Was ich noch sagen möchte…

Ich fertige jeden Teddy, jeden meiner beerty`s mit ganz viel Liebe und habe mittlerweile sooo viele tolle Rückmeldungen erhalten. Vielen Dank dafür!

Das, was ich im Gegenzug  bekomme ist wohl das Schönste, was ich mir vorstellen kann:

Dankbarkeit und Tränen der Freude, wenn der beerty in seinem neuen Zuhause ankommt.

Das ist einfach wundervoll und für mich auch ein Stück gelebte InklusionJ

 

Eure Anja

 

 

Anja Bohr am 15.11.17 15:11

Letzte Einträge: Der Reiseblog ohne Bilder stellt sich vor, Was mich ärgert, Vreni stellt sich vor, Einen Regenbogen sehen , Sprich mit mir , Der Youtube-Kanal "Miss Vanny" stellt sich vor

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Moni / Website (27.11.17 22:09)
Eine super Idee, die du hier aufgegriffen hast und dich widmest wirklich zauberhaft.
Solche Menschen brauchen wir viel mehr.


Anne / Website (27.11.17 22:23)
Was für eine super schöne Idee mit den speziellen Teddys. Auch, dass du diese selbst anfertigst macht das ganze einfach einzigartig! Wirklich sehr sehr cool und ich kann mir vorstellen, dass es dich glücklich macht
Liebste Grüße
ANNE
http://annesfashionlove.blogspot.de/

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen