Jahresrückblick 2017

Hallo,

2017 ist in ein paar Stunden schon Geschichte. Zeit für uns, auf dieses Jahr zurückzublicken.

 

Januar

Im Januar startete unsere Facebook-Seite, zunächst aber leider nur mit mäßigem Erfolg. Als dann am 25.01.2017 ein Artikel im Newsletter "BBSB-Inform" erschien, gelangten  über 1000 Besucher auf unserem Blog. Den Artikel von damals könnt ihr hier nachlesen:

https://www.bbsb.org/infothek/2011-12-23-14-14-37/newsletter/1605-menschen-mit-behinderung-starten-internet-blog-bbsb-inform-25-01-2017

Außerdem ging unsere erste Artikelserie an den Start: Unsere Autorin Carina T. berichtete in fünf Beiträgen ausführlich über ihr Praktikum bei einem Radiosender.

 

Februar

Im Februar fand eine ganz besondere Telefonkonferenz statt. Einige unserer Autoren "trafen"  sich mit dem selbst hochgradig sehbehinderten Saliya Kahawatte, welcher unter anderem durch den Film "Mein Blind-Date mit dem Leben" bekannt ist. Carina T. hatte ihn angeschrieben und gefragt, ob er Interesse hätte, unseren Blog zu unterstützen. Und er sagte tatsächlich "ja". Auf seinen Rat hin starteten wir auch in diesem Monat unseren Instagram-Account. Ach ja, unser Team hat auch noch Zuwachs bekommen. Seit Ende Februar schreibt Lea mehr oder weniger regelmäßig Gastbeiträge für uns. Danke dafür.

 

 

März

Der März stand wieder ganz im Zeichen der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Mitte März erschien auf der Stiftungshomepage unseres Supporters Saliya Kahawatte ein ausführlicher Text über uns samt Gruppenfoto. Diesen Text findet ihr übrigens hier:

https://saliyafoundation.de/aktuelle-projekte/

Außerdem starteten wir die zweite Artikelserie mit dem Titel "Berufsbilder blinder und sehbehinderter Menschen", in welcher bis her 8 Menschen von ihren Berufen erzählt haben. Darunter unter anderem ein blinder Astronom und ein sehbehinderter Winzer. Aber auch im Radio war ein Beitrag über uns zu hören. Ohrfunk-Chefredakteur Eberhard Dietrich führte ein Interview mit unserer Autorin und Mitbegründerin Carina T., welches ihr hier nachhören oder herunterladen könnt:

https://www.podcast.de/episode/309416034/anders+und+doch+gleich+-+ein+Blog+%C3%BCber+das+Leben+junger+Blinder+und+Sehbehinderter/

 

April bis Juni

In diesen Monaten war leider nicht viel los. Zwar erschien ab und an mal ein Beitrag, aber es geschah nichts besonders erwähnenswertes. Warum? Schule, Ausbildung und/oder Studium hatten uns alle fest im Griff. Statt einigen Infos zu diesen Monaten, hier mal unser Jahr in Zahlen:

- 8948 Besucher

- 164 Blogbeiträge

- 12 Gästebucheinträge

- über 50 Kommentare unter unseren Blogbeiträgen

- 45 Abonnenten, die per Mail über jeden neuen Blogbeitrag informiert werden  

- 221 Personen, denen unsere Facebook-Seite gefällt

- 204 Personen, die uns bauf Twitter folgen

- 415 Tweets schickten wir um die Welt

- 32 Personen, die uns bei Instagram aboniert haben  

- über 20 Gastautoren haben Beiträge für uns geschrieben

-  über 25 Autoren sind mittlerweile dabei

- folgende Behinderungen sind mittlerweile vertreten: Blindheit, Sehbehinderung, Autismus, psychische Behinderungen, Muskelschwund, Lähmungen, Narkolepsie, Schwerhörigkeit

 

Juli

Im Juli gab Carina T. den Startschuss für die nächste Artikelserie: In bisher zwei Teilen berichtet sie von ihrem Studium. Sie studiert seit März 2017 Online-Redakteur an der Technischen Hochschule Köln.

 

August und September

Diese Monate standen ganz im Zeichen von Menschen mit verschiedensten Handicaps und ihrem Alltag. Was gibt’s außer Blindenführhunden noch für Assistenzhunde? Kann man trotz Sehbehinderung programmieren? Wie ergeht es einem Rollstuhlfahrer auf einem Festival? Diese und viele weitere Fragen wurden den Lesern in diesen beiden Monaten auf unserem Blog beantwortet. Und wir konnten unseren ersten Kooperationspartner gewinnen: Das Handicap-Lexikon. Jasper und Linus verfolgen mit ihrer Website ähnliche Ziele wie wir - warum sollte sich man dann nicht zusammentun.

 

Oktober

Im Oktober brachen wir mit Hilfe von Sarah Zessins Beitrag mit dem Titel "Mein Leben mit Narkolepsie" einen Rekord. Der zum Blogbeitrag gehörige Facebook-Post erreichte fast 1100 Personen. Das hat bisher nur dieser Text geschafft.

 

November

Im November gab es für uns einen Grund zu feiern: Am 05.11.2017 wurde unser Blog ein Jahr jung. Das nahmen wir zum Anlass für einige besondere Aktionen. Wir veranstalteten unser erstes Gewinnspiel, bei dem immerhin ca. 8 Personen teilnahmen. Außerdem verrieten wir euch in einem Post, wie es eigentlich dazu kam, dass ihr uns nun im Netz seit über einem Jahr verfolgen könnt. Und bereits Ende Oktober begannen wir, auch den Menschen Platz auf unserem Blog zu bieten, die nicht selbst behindert sind, aber in deren Leben Menschen mit Handicap eine große Rolle spielen. So berichtete Sabine Handel von ihrem Job als Blindenführhundausbilderin, Anja Bohr erzählte, wie es dazu kam, dass sie Teddys mit Behinderungen anfertigt und Mark Haunschild schrieb davon, wie wichtig barrierefreies Webdesign ist.

 

Dezember

Die Adventszeit versüßten wir euch, unseren Lesern, dieses Jahr mit einem Adventskalender. Außerdem veröffentlichte unsere Autorin Kerstin auf ihrer Website eine selbstgeschriebene Adventsgeschichte, die ihre Leser jeden Adventssonntag unterhielt. Und Lydia vom Blog Lydiaswelt hat uns für den Liebster Award nominiert. Danke dafür.  

 

Und zum Schluss …

… noch ein paar persönliche Highlights unserer Autoren:

Carina (20): Ich wurde im November gemeinsam mit der Welle Niederrhein für den medienethischen Sonderpreis der Landesanstalt für Medien NRW nominiert.

Kerstin (16): Ich habe meine eigene Website gestartet. Schaut mal vorbei unter www.kerspet.de 

Luise (21): Ich habe mein erstes Buch veröffentlicht. Es heißt "Wie eine Impfung mein Leben veränderte".

Johannes (24): Ich bin ein Adoptivkind aus Brasilien. Dieses Jahr habe ich meine brasilianische Familie gefunden.

Vreni (14): Ich habe eine mittelgroße Rolle im Tatort München bekommen. Gedreht wurde im Sommer, nächstes Frühjahr könnt ihr mich dann im Fernsehen erleben.

 

Auf ein genauso tolles 2018 mit euch und bis nächstes Jahr,

euer Team von anders-und-doch-gleich

anders-und-doch-gleich am 31.12.17 21:23

Letzte Einträge: Vorstellung Johannes , Meine Vorstellung , Die Brailleschrift, altmodisch oder doch modern?, Mit Braille das erste Geld verdienen, Gestatten, Torball mein Name

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen